Management

Interim Manager als hochrangige Projektverantwortliche bringen ihre Kompetenz häufig schon im Vorfeld von IT-Großprojekten oder unternehmenskritischen IT-Migrationen ein, um die Grundlagen für einen planmäßigen und kostengerechten Ablauf bereits in der Definitions-, Planungs- und Ausschreibungsphase zu sichern.

Die Erfahrung des Interim Managers mit ERP-Rollouts, Outsourcing-Projekten oder der Flexibilisierung der IT-Infrastruktur kann direkt in der Rolle des CIO eingebracht werden oder zur Unterstützung des Unternehmens-CIO dienen. Interim Manager bringen operatives Wissen ebenso wie strategische Perspektive ein und tragen zu einer realistischen Bewertung von Risiken und Möglichkeiten von IT-Veränderungsprojekten bei.

Bei bedeutenden IT-Projekten in Schieflage, die durch konsequente Führung und Zielfokussierung saniert werden müssen, sorgen Interim Manager für klare Verantwortlichkeiten und ein funktionierendes Eskalationsmanagement, setzen Prioritäten und führen Projektteams zurück auf eine ergebnisorientierte Zusammenarbeit.